Lederweste für Herren: maskulin und aus edlem Material

Westen aus Leder bietet Ihnen eBay in coolen Styles aus verschiedenen Lederarten. Herren-Lederwesten sind robuste Kleidungsstücke mit hohem Tragekomfort. Sie wirken je nach Kombination mit verschiedenen Outfits sportlich oder elegant. Bei Motorradfahrern beliebt sind zum Beispiel Biker-Westen aus Leder, die häufig über auffällige Verzierungen oder Aufdrucke verfügen. Neben dem modischen Effekt verfügt die Lederweste über eine praktische Eigenschaft. Sie ist windundurchlässig und schützt Rücken- und Brustpartie so auch vor Kälte.

Welche Lederarten eignen sich am besten für Herren-Lederwesten?

Häufig verwendet werden Lederarten, die von Tieren stammen, die gezüchtet werden zur Fleischproduktion. Das sind im Wesentlichen Rinder, Lämmer, Ziegen oder Schweine.

Rindsleder ist eine der schwereren Lederarten. Es wirkt robust und wird häufig verwendet, um Lederwesten herzustellen, die einen etwas „derberen“ Charakter haben. Rindsleder ist unempfindlich und kann eine glatte oder narbige Oberfläche haben.

Preiswert sind in der Regel Lederwesten für Männer aus Schweinsleder. Es gibt sie in Rau- oder Glattleder in unterschiedlichen Farben.

Sehr fein präsentiert sich Lammleder. Aus diesem Material wird überwiegend leichte Bekleidung hergestellt, also Herren-Lederwesten für den Freizeitbereich, die keiner großen Beanspruchung ausgesetzt sind.

Ziegenleder kann als Rau- oder Veloursleder vorkommen. Es ist relativ weich und trägt sich sehr angenehm auch in der wärmeren Jahreszeit.

Seltener kommt Hirsch- oder Rentierleder vor. Es wird überwiegend für die Trachtenmode verwendet. Schwere und meist etwas ölige Lederwesten können aus Pferdeleder bestehen, während man bei Motorradkombis und Bikerwesten gelegentlich auch das Leder von Kängurus findet.

Leder wird durch häufiges Tragen eher wertvoller. Deshalb ist es gut möglich, günstige Westen aus Leder als Second-Hand-Ware zu erwerben.

Wie pflegt man die Herren-Weste aus Leder richtig?

Lederwesten für Herren benötigen eine sorgfältige Pflege. Das fängt schon mit der richtigen Aufbewahrung an. Günstig ist es, Lederwesten luftig und trocken zu lagern. Beim Aufhängen sollte die Weste nicht gestaucht werden. Hängen Sie eine dunkle Lederweste nie zu dicht an helle Lederbekleidung. Sonst kann es zu Farbveränderungen kommen. In der Regel ist jede Weste für Herren aus Leder mit einer Pflegeanleitung versehen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ist immer eine Spezialreinigung für Lederbekleidung die richtige Adresse, damit Sie lange Freude an Ihrer Lederweste haben. Falsch behandeltes Leder kann hart werden oder sogar schrumpfen. Dann wird das wertvolle Kleidungsstück unbrauchbar. Es lässt sich nicht immer vermeiden, dass Herren-Lederwesten Flecken bekommen. Auch der sogenannte Speckkragen, der zum Beispiel bei Glatt- und Rauleder nach häufigem Tragen auftritt, lässt sich meist nur durch eine Komplettreinigung in einem Fachbetrieb entfernen. Zur Pflege bieten sich spezielle Lederfette und Imprägnieröle an.