Auto-Reservekanister & -Zubehör

Mit dem richtigen Auto-Reservekanister mit Zubehör sicher unterwegs

Für lange Autofahrten abseits der Zivilisation sollten Sie unbedingt einen Reservekanister mitnehmen. Außerdem können Sie mit weiterem Zubehör Auto, Motorrad und Rasenmäher startklar machen.

Ist in der heutigen Zeit ein Auto-Reservekanister nötig?

Beim Zubehör fürs Auto darf der 5-Liter-Benzinkanister nicht fehlen, auch wenn das Netz an Tankstellen in Europa sehr dicht ist. Wenn Sie einen Benzinkanister im Auto haben, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen und können einen günstigeren Preis abwarten. Das lohnt sich auch bei den alltäglichen Fahrten. Außerdem können Sie einen Benzinkanister kaufen, um zu Hause eine Reserve zu haben. Mit dem handlichen Benzinkanister mit 5 l oder dem größeren 10-l-Benzinkanister lässt sich auch der Rasenmäher auffüllen.

Muss ein Reservekanister im Auto mitgeführt werden?

Nein, laut StVO brauchen Sie keinen Reservekanister im Auto. Abhängig von Ihren Fahrgewohnheiten und vom Auto kann ein Tank-Kanister aber durchaus nützlich sein. Sie haben mit dem Reservekanister Benzin im Auto und brauchen nicht auf die Tankstellen zu achten. Für einen Pkw empfiehlt sich ein 5- oder 10-Liter-Benzinkanister aus stabilem Kunststoff. Für Nutzfahrzeuge und Lkw sind 20-l-Benzinkanister sinnvoll.

Reservekanister im Auto: Wie viel ist erlaubt?

In den EU-Nationen gelten verschiedene Regelungen zur Mitnahme von Reservekanistern. In einigen Ländern dürfen Sie gar keinen Benzin- oder Dieselkanister mit sich führen, in anderen liegt die Maximalgrenze bei 10, 20 oder 25 l. Wichtig ist, dass Ihr Benzinkanister aus Metall oder Kunststoff die DIN-Norm 7274 oder 16904 erfüllt. Ein zertifizierter Reservekanister fürs Auto nach DIN ist absolut dicht, bruchsicher und lässt sich fest verschließen.

Nützliche Zubehörteile für den Reservekanister

Ob Sie Benzin oder Diesel im Reservekanister fürs Auto haben – Sie sollten sorgfältig damit umgehen und die passgenauen Zubehörteile benutzen, damit kein Missgeschick passiert. Wichtiges Zubehör ist auf eBay häufig schon im Standard-Lieferumfang enthalten:

  • Einfülltrichter,
  • kleiner Standard-Ausgießer,
  • flexibler Ausgießer mit Verlängerung,
  • zuverlässiger Verschluss.

Zusätzlich zu diesem einfachen Zubehör gibt es Sicherheits-Einfüllsysteme, die oft für Kombikanister geeignet sind. Auch die Ausgießer stehen in verschiedenen Bauarten zur Verfügung. Wenn Sie ein Set kaufen, erhalten Sie gleich zwei oder drei günstige Auto-Reservekanister der gleichen Bauart oder in verschiedenen Größen. So reduziert sich der Benzinkanister-Preis. Vielleicht brauchen Sie einen zweiten Benzinkanister für das Motorrad oder die benzinbetriebenen Geräte zu Hause.

Benzinkanister aus Metall oder Kunststoff, was ist besser?

Dieselkanister und Benzinkanister mit 20 l aus Metall sind durch ihre Wandstärke besonders widerstandsfähig und halten entsprechend lange. Häufig hat ein solcher Metallkanister innen eine spezielle Lackierung, die vor Korrosion schützt. Allerdings wiegen die Reservekanister aus Metall mehr als die Kunststoffausführungen der gleichen Größe. Deshalb bieten sie sich vor allem für den stationären Einsatz in Ihrer Werkstatt oder Garage an. Ein Benzinkanister mit 20 l aus Kunststoff ist ebenfalls zuverlässig und absolut dicht. Im Vergleich zu den Metallkanistern sind die Modelle aus Kunststoff jedoch nicht so langlebig. Sie kommen häufig beim Rennsport und auch für Boote zum Einsatz. Für den mobilen Gebrauch bietet sich deshalb eher das Kunststoffmodell an. Denken Sie an die eingeschränkte Nutzungsdauer bei den Benzinkanistern aus Kunststoff: Diese müssen Sie nach spätestens fünf Jahren austauschen.